Kinder müssen Schwimmen können!

Immer weniger Grundschüler können schwimmen, wenn sie auf eine weiterführende Schule wechseln.

Fast 60 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland können nicht richtig schwimmen, wie eine repräsentative Forsa-Umfrage der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zeigt.
Die Zahlen sind alarmierend – denn sie bedeuten: große Gefahr.

Sollte das Eduard-Kahl-Bad geschlossen werden, bliebe von einer Doppelstunde Schwimmen für die Sieben Keltern Schüler nur wenig reale Unterrichtszeit übrig.

Stimmen Sie deshalb bitte am 18. November mit JA für den Erhalt des Eduard Kahl Bades.